Band 3

Gesunde Quartiere. Gesundheitsförderung und Prävention im städtischen Kontext. Hrsg.: Joachim Westenhöfer, Susanne Busch, Jörg Pohlan, Olaf von dem Knesebeck, Enno Swart. oekom Verlag, München.
(Veröffentlicht am 01.07.2021)

Das von 17 (Co-)Autor:innen erstellte Werk umfasst 14 Kapitel auf 310 Seiten.

Zum Inhalt:

  • Immer mehr Menschen leben in Städten – für diesen Trend ist noch keine Umkehr in Sicht. Städtische Wohnquartiere werden im Sinne des Setting-Ansatzes daher für die Gesundheit der Menschen immer bedeutsamer.
  • Der Band untersucht beispielhaft die gesundheitliche Lage in ausgewählten Stadtquartieren Hamburgs aus einer interdisziplinären Perspektive.Insbesondere sozial benachteiligte Stadträume werden mit in den Blick genommen und hinsichtlich ihrer Potenziale und Limitationen reflektiert.
  • Der Band stellt konkrete Ansätze zur Gesundheitsförderung in sozial benachteiligten Quartieren vor, die mit der Beteiligung der Anwohner*innen entwickelt und umgesetzt wurden, und reflektiert deren Möglichkeiten und Schwierigkeiten insbesondere unter den Bedingungen der Corona-Pandemie.