Konferenz 2021

Innerhalb der Konferenzserie „Stadt der Zukunft – Gesunde, nachhaltige Metropolen“ wird am 18. November 2021 die siebte Konferenz unter dem Titel: „Gesundheit und nachhaltige Stadtentwicklung im Spannungsfeld: Analysen, Initiativen & Planungspraxis“ in Hamburg stattfinden.

In der Stadtentwicklung und entsprechenden Planungsprozessen sind Gesundheit und Nachhaltigkeit eng verbunden. Dies zeigt sich in Sektoren wie Wohnen, Verkehr und Stadtgrün. Mit diesen Themen befassen sich auch viele lokale Initiativen und Projekte. Doch können diese verschiedenen „Kulturen“ voneinander lernen oder sich herausfordern und wenn ja: auf welche Weise?

Ziel der Konferenz ist es, aktuelles Wissen auszutauschen und damit Forschungsbedarfe zu erkennen, Anregungen für gesunde, nachhaltige Metropolen zu formulieren und curriculare Eckpunkte für Aus- und Fortbildung der beteiligten Disziplinen zu benennen.

In Plenarvorträgen und Workshops werden vier ausgewählte Themen und insbesondere ihre Querverbindungen behandelt:

  • Stadtepidemiologie
  • Stadtgrün/-blau und Gesundheit
  • Gesunde und nachhaltige Mobilität
  • Stadtplanung, urbane Initiativen und Gesundheit

Weitere Informationen zu diesen Themen finden Sie hier.

Die Konferenz wird veranstaltet durch die Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld (Rainer Fehr, Claudia Hornberg) und die HafenCity Universität Hamburg (Jörg Knieling); sie wird von der Fritz und Hildegard Berg-Stiftung im Deutschen Stiftungszentrum gefördert.

Die Konferenz wird als „Tandem“-Veranstaltung durchgeführt. Das 5. Hamburger Symposium zur regionalen Gesundheitsversorgung findet am 17.11.2021 statt und behandelt das Thema: „Gesundheit und Versorgung der Zukunft – wie sind Stadt und Land aufgestellt?“.
Die beiden Veranstaltungen können auch unabhängig voneinander besucht werden.

Flyer, Vorankündigung

Weitere Informationen zur Teilnahme-Registrierung folgen in Kürze.