Sonja Kahlmeier: Impuls

Sonja Kahlmeier stellt das Werkzeug „HEAT“ (Health Economic Assessment Tool) der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vor. HEAT wurde für Verkehrsplaner*innen entworfen, um eine gesundheitsökonomische Einschätzung des zu Fuß-Gehens und Fahrradfahrens zu ermöglichen. Wie im mehrsprachigen User-guide ausgeführt, lässt sich HEAT auf verschiedene Szenarien anwenden, z.B. für die Abschätzung des Kosten-Nutzen-Quotienten für spezifische Investitionen.

Das Werkzeug kann mit voreingestellten Standardwerten arbeiten, so dass nur sehr wenige Eingabedaten erforderlich sind; es lassen sich bei Bedarf aber auch diverse Anpassungen vornehmen, die das Werkzeug ebenfalls unterstützt. Bestimmte Hintergrundwerte wie relative Risiken sind fix programmiert.

HEAT basiert auf einer langjährigen interdisziplinären Zusammenarbeit und wurde bereits umfangreich eingesetzt.

Impuls Kahlmeier zu HEAT (Präsentation mit Audio*)

* Im Präsentationsmodus startet die hinterlegte Audio-Sequenz automatisch.
Im Bearbeitungsmodus öffnet sich das Audio-Optionsmenü, wenn der Mauszeiger auf dem Lautsprechersymbol (unten rechts auf jeder Folie) liegt.