Kalender

Mai
31
Do
2018
Dissertationspreis der DGSMP
Mai 31 ganztägig

Mit dem Dissertationspreis zeichnet die Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention e.V. (DGSMP) jährlich eine herausragende Dissertationsschrift aus.
Die Ausschreibung richtet sich an Promovierende aller Fachrichtungen, deren Arbeiten einen deutlichen Bezug zur Sozialmedizin und / oder Prävention aufweisen. Dazu können auch beispielsweise gesundheits-, sozial-, sport- und ernährungswissenschaftliche Themen wie auch Themen der Versorgungsforschung und Gesundheitsökonomie gehören.

Der Dissertationspreis ist u.a. mit einem Geldpreis in Höhe von 1.000 EUR dotiert und wird auf der DGSMP-Jahrestagung in Dresden verliehen.

Eine Bewerbung ist ausschließlich in Zusammenhang mit einer DGSMP-Mitgliedschaft möglich.

Vertiefende Informationen finden Sie hier

Masterarbeitspreis der DGSMP
Mai 31 ganztägig

Mit dem Masterarbeitspreis zeichnet die Deutsche Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention e.V. (DGSMP) jährlich bis zu drei herausragende Masterarbeiten aus.
Die Ausschreibung richtet sich an Masterstudierende, deren Arbeiten einen deutlichen Bezug zur Sozialmedizin und / oder Prävention aufweisen und mit einer exzellenten Note bewertet wurden. Dazu können beispielsweise auch gesundheits-, sozial-, sport- und ernährungswissenschaftliche Themen wie Themen der Versorgungsforschung und Gesundheitsökonomie gehören.

Der 1. Platz ist mit 500 EUR dotiert; der 2. und 3. Preis beläuft sich auf jeweils 300 EUR.
Die Preisverleihung erfolgt auf der DGSMP-Jahrestagung in Dresden.

Eine Bewerbung ist auch ohne DGSMP-Mitgliedschaft möglich.
Das Zeugnis des Masterabschlusses muss auf das Jahr 2017 datiert sein.

Vertiefende Informationen finden Sie hier

UVP-Studienpreis 2018
Mai 31 ganztägig

Mit dem Ziel qualifizierten Nachwuchs in der Umweltvorsorge zu fördern und junge NachwuchswissenschaftlerInnen thematisch zu motivieren, schreibt die Gesellschaft für die Prüfung der Umweltverträglichkeit [UVP] alle zwei Jahre den UVP-Studienpreis aus. Mit dem Preis werden herausragende und innovative Arbeiten aus dem Themenfeld der planerischen Umweltvorsorge ausgezeichnet.

Die Ausschreibung richtet sich an Studierende in einem Bachelor-, Master-, Magister-, Diplom- oder Promotionsstudiengang mit Umweltbezug (Umweltverträglichkeit, Umweltbewertung, planerische Umweltvorsorge wie z.B. Stadt-/Regionalplanung, Wasserwirtschaft, Naturschutz/Landschaftspflege), die ihre Arbeit 2017 oder 2018 fertiggestellt haben / fertigstellen werden. Teilnahmevoraussetzung ist, dass die Arbeit bisher noch nicht veröffentlicht (Ausnahme: Dissertationen) und von max. 1-2 AutorInnen verfasst wurde.

Die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 31.05.2018 bei der UVP einzureichen.

Ausgeschriebene Preise:

  • Unter den max. drei PreisträgerInnen wird ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 5.000 EUR entsprechend der Jury-Empfehlung aufgeteilt.
  • Alle prämierten Beiträge werden in der Fachzeitschrift UVP-report veröffentlicht.
  • Die PreisträgerInnen können Ende September 2018 kostenfrei am 14. UVP-Kongress in Goslar teilnehmen; auch die entsprechenden Reisekosten werden von der UVP übernommen. Auf diesem Kongress erfolgt dann die offizielle Preisverleihung.
  • Zudem erhalten alle PreisträgerInnen für ein Jahr eine kostenlose Mitgliedschaft in der UVP-Gesellschaft e.V., verbunden mit einem Jahresabonnement der Fachzeitschrift UVP-report.


Weiterführende Informationen finden Sie hier:

Jul
2
Mo
2018
UCL Health and Society Summer School: Social Determinants of Health @ London (GBR)
Jul 2 – Jul 6 ganztägig

The one week non-residential UCL Health and Society summer school „Social Determinants of Health“ will be held from 2nd to 6th July 2018 at the University College London (UCL) in central London. It provides an in-depth assessment of the social determinants of health from a global research, policy and governance perspective.

Main topics:

  • Social determinants of health
  • Social stratification
  • Social-biological translation
  • Early child development
  • Work and health
  • Life course epidemiology
  • Gender and health
  • Mental health
  • Oral health
  • Disability, inequality and human rights
  • Russian mortality
  • Tackling health inequalities
  • Public health, health inequalities and ethics
  • Social determinants, health inequalities and policy development
  • Global governance and health policy

 

The summer school addresses those participants those already working in the field of public health and wanting to refresh their knowledge, as well as those persons considering a career in public health or related research areas such as social epidemiology and health policy. The course’s orientation is multidisciplinary.

The participation fee depends onthe number of registered persons (group discounts) and date of registration; early bird conditions are available up to 15th May 2018.
This year, there is the possibility to apply for a grant as part of a scholarship. Further information about the scholarship can be viewed after registration.

Application deadline: 11th June 2018

Further information can be found here