4. Hamburger Symposium zur regionalen Gesundheitsversorgung – „Was macht eine Stadt zur gesunden Stadt?“

 

Das 4. Hamburger Symposium zur regionalen Gesundheitsversorgung findet am 28.02.19 unter dem Motto „Was macht eine Stadt zur gesunden Stadt?“ in Hamburg statt.

Programm kompakt:

  • Nachhaltige StadtGesundheit als Integrationsansatz; Stadtgesundheit aus historischer Perspektive – was können wir lernen?
  • Understanding health outcomes in deprived UK cities – a Scottish case study
  • Lebensqualität und Gesundheit in urbanen Räumen – was macht eine Stadt zur gesunden Stadt?
  • Gesundheit in der Planung unter besondere Berücksichtigung der öffentlichen Freiräume
  • Luftverschmutzung, Verkehrslärm und Gesundheit in urbanen Räumen / Wie steht es um Hamburg?
  • Zukunft Hamburg – Ziele und Strategien der Stadtentwicklung für mehr Lebensqualität; Integrierte Stadtentwicklung und Gesundheit in Hamburg
  • Podiumsdiskussion: Was macht eine Stadt zur gesunden Stadt?

 

Für die Veranstaltungsteilnahme wird eine Gebühr von i.d.R. 30 EUR erhoben (gesonderte Konditionen für Mitarbeiter/innen eines Instituts des CHCR).
Eine Anmeldung ist erforderlich und kann hier bis zum 20.02.19 vorgenommen werden.

Vertiefende Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.